Kommentare

wird moderiert

Ich freue mich auf Ihre Meinung, Anregungen, konstruktive Kritik, sachdienliche Hinweise, Erlebnise etc. Teilen Sie mit uns, den Besuchern der Seite und mir, was Sie bewegt.

HERZlich grüßt

NostraMiZi

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Heike Hausmann (Dienstag, 23 Juli 2013 09:31)

    Hallo Michael,

    Anmerkung zu 7 Todsünden (Wollust):
    Ich kann natürlich sehen was du mit der Wollust als Sünde archetypisch verstanden, meinst. Es ist mir klar das das Ausagieren dessen, auch wenn nur in subtiler Form vorhanden, Leid bringend ist.
    Was ich noch gern dazu sagen möchte, bedarf mehrerer Worte und ich schicke dir deshalb ein Mail lg

  • #2

    Gina (Freitag, 28 Februar 2014 08:02)

    Kein Mensch ist vollkommen; alle werden bei ihrer Ankunft im Jenseits danach beurteilt, wie weit sie sich bemüht haben, in ihrem persönlichen Lebenskreis das Ziel der Vollkommenheit anzustreben. (Robert James Lees)

    DAS ist so wichtig, weil es oft keine Beachtung findet.

    Es gibt keinen einzigen Menschen - außer Jesus - der perfekt und vollkommen ist / war. Einen Menschen zu verurteilen, weil er es nicht geschafft hat, Dunkles zu überwinden, würde in meinen Augen nicht von Gottes bedingungsloser Liebe zeugen. Diese Liebe aber sieht alles Bemühen und wertet auch den Kampf gegen das Dunkel. Vielleicht hat ein solcher Mensch mehr geleistet, als einer der "bessere Rahmenbedingungen" hatte. War es nicht vielleicht für ihn bereits auf Erde die "Hölle" ? Gott sieht in die Herzen ... Menschen sehen meist nur Erfolg oder Mißerfolg ... nicht aber das Geschehen im Inneren.

    Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag und freue mich, dass Dir die Bücher Freude bereiten :-)

    Lieb
    Gina